Maritimer Innovationsdialog  I    Neue Routen nach Asien                                  Marktentwicklung, Geschäftschancen und Risiken für die Maritime Wirtschaft                 

    Informationsveranstaltung zu Marktchancen für technische Life Science Produkte 

19. Juni 2019 | 9.30 bis 17.00 Uhr 

Ort: Elbe-Zimmer I Handelskammer Hamburg I Adolphsplatz 1 I 20457 Hamburg

China als wichtigster Außenhandelspartner Deutschlands nimmt auch für die heimische maritime Wirtschaft eine wichtige Position ein. In der Warenabwicklung über den Seeweg bietet China großes Potential für Reedereien, Häfen und Logistikanbieter. Die Nachfrage bei Spezial-Schiffbau und Meerestechnik macht das Land zu einem attraktiven Markt und ein für Deutschland bedeutsames Partnerland. Besonders die neuen Entwicklungen in den aufstrebenden Märkten entlang der maritimen Seidenstrasse eröffnen neue Chancen für Absatz und Kooperationen. Aber welche Projekte und mit welchen internationalen Beteiligungschancen wurden und werden entlang der Seeroute realisiert? Welche Auswirkungen hat der Ausbau der Maritimen Seidenstraße auf internationale Handelsströme und wie stehen die Chancen für eine deutsche Beteiligung? Hierbei wird besonders auf Schiffbau und Meerestechnik, aber auch auf die Bereiche Hafenausbau und Logistik eingegangen.

Die Zusammenarbeit mit China und den weiteren internationalen Partnern im maritimen Sektor stellt deutsche Unternehmen zunehmend vor Herausforderungen. Wachsender Wettbewerb und Risiken beim Technologietransfer erschweren den Zugang zu erfolgreichen Geschäften. Ziel der Informationsveranstaltung ist es deutschen Unternehmen rund um die maritime Industrie ein realistisches Bild zu Chancen und Risiken des chinesischen Marktes aufzuzeigen.

Branchenexperten, Wissenschaftler und Unternehmensvertreter diskutieren die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen  und geben einen praxisnahen Einblick in aktuelle Marktentwicklungen. Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern ein realistisches Bild über die aktuellen Chancen und Risiken zu skizzieren und Handlungsempfehlungen für ein nachhaltiges Engagement deutscher Unternehmen zu vermitteln.

Bei der Informationsveranstaltung handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für kleine und mittlere Unternehmen. Diese wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchgeführt.



Anrufen